SPD Bruchköbel

24. Dezember 2016

Wir trauern um ein großes Vorbild

Zum Tod von Alt-Bürgermeister Walter Schreiber

Walter Schreiber

Walter Schreiber

Die gesamte Bruchköbeler SPD und ich persönlich trauern um Walter Schreiber. Kurz nach seinem 90igsten Geburtstag ist Walter Schreiber am Freitag vorige Woche verstorben.

Er hat sein politisches Wirken seiner Heimatstadt Bruchköbel gewidmet. Mit seinen Tugenden, seinem Fleiß und seiner auf das Detail bedachten Arbeitsweise hat er Bruchköbel entscheidend und mit viel Weitsicht gestaltet. Weiterlesen →

21. Dezember 2016

Zum Anschlag in Berlin

Mitgliederbrief der SPD

15590084_10154206340082749_2853234561419556679_nLiebes SPD-Mitglied,

das war eine unfassbar traurige Nacht. In diesen schweren Stunden sind wir alle Berliner. Wir trauern um die Opfer, die auf so grausame Weise auf einem Weihnachtsmarkt aus dem Leben gerissen wurden. Unsere Gedanken sind bei den vielen Verletzten, den Angehörigen und Freunden. Und unser Dank gilt den Polizistinnen und Polizisten und Rettungskräften, die so schnell, besonnen und professionell reagiert haben.

Die Grausamkeit und Unmenschlichkeit dieses Anschlages haben uns alle tief erschüttert. Aber unsere Antwort muss so lauten, wie es unser Bundespräsident Joachim Gauck formuliert hat: „Wir schenken Euch nicht unsere Angst“. Wir trauern um die Opfer, wir sind auch zornig über diesen Mordanschlag. Aber unsere Werte, unsere Freiheit sind mächtiger als der Hass und der Terror.

Die Gewissheit, dass unsere Art zu leben stärker ist als alle Gewalt, gibt uns die Kraft, die wir jetzt brauchen, um entschlossen und zugleich besonnen reagieren zu können.

Zusammenstehen – das ist für uns Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten Selbstverständnis und Antrieb seit über 150 Jahren. Dies gilt umso mehr in diesen Stunden der Trauer und des Entsetzens.

 

Liebes SPD-Mitglied,

zur Stunde wissen wir noch sehr wenig über die Hintergründe. Es ist jetzt nicht die Zeit für Spekulationen. Es wird alles getan, um diese abscheuliche Tat sorgfältig und vollständig aufzuklären.

Meine Bitte: Sprich mit Deinen Freundinnen und Freunden, mit Verwandten, Kolleginnen und Kollegen über das Thema. Bei allem Zorn auf die Mörder: Wir müssen auch denen entgegentreten, die diese abscheulichen Verbrechen instrumentalisieren wollen.

Terror und Gewalt sollen uns Angst machen, wir sollten mit Entschlossenheit antworten. Die Mörder wollen uns ein anderes Leben aufzwingen, wir sollten umso klarer zu unseren Werten stehen. Deren Hass soll uns spalten, wir sollten zusammenstehen.

Unsere Antwort auf Hass ist Zusammenhalt. Besonnen und entschlossen gegen den Terror.

 

Deine Katarina Barley
Dein Sigmar Gabriel

2. Dezember 2016

„Wir wollen Bruchköbel gestalten“

Im Gespräch mit Norbert Viehmann, Vorsitzender der SPD Bruchköbel

Ich bin stolz auf Bruchköbel, deshalb bringe ich mich für Bruchköbel ein.

Ich bin stolz auf Bruchköbel, deshalb bringe ich mich für Bruchköbel ein.

Im Gespräch mit Norbert Viehmann, Vorsitzender der SPD Bruchköbel

Geboren: 13. November 1957 in Oberdorfelden
Familienstand: Verheiratet, drei Kinder
Beruf: Technischer Angestellter beim Land Hessen
SPD-Mitglied seit: April 2011

 

Frage: Norbert, was ist der Grund für Dich kommunalpolitisch aktiv zu sein?

Norbert: Mir geht es um Bruchköbel. Ich finde, wir leben in einer äußerst liebenswerten Stadt, die viel Potential hat. Ich fühle mich hier wohl. Bruchköbel ist meine Heimat. Und für diese, meine Heimat, setze ich mich gerne politisch ein. Weiterlesen →

1. Dezember 2016

Landratskandidat Thorsten Stolz besucht Bruchköbeler Weihnachtsmarkt

Pressemeldung

thorsten-stolz-weihnachtsmarkt-1

Gemeinsam haben SPD-Landratskandidat Thorsten Stolz (zweiter von rechts), Bruchköbels SPD-Chef Norbert Viehmann (links) und SPD Pressesprecherin Nicole Neunemann-Güth (zweite von links) den Bruchköbeler Weihnachtsmarkt besucht.Hierbei zeigte sich Thorsten Stolz sehr beeindruckt. „Dieser tolle Weihnachtsmarkt ist ein echtes Aushängeschild für Bruchköbel und den Main-Kinzig-Kreis“, stellte der SPD Landratskandidat bei seinem Rundgang begeistert fest. (Foto: privat)

29. November 2016

Ein großartiger Bürgermeister mit Weitsicht

90. Geburtstag von Walter Schreiber

Norbert Viehmann und Walter Schreiber

Norbert Viehmann und Walter Schreiber

Bruchköbels Alt-Bürgermeister, Walter Schreiber, vollendete am 28. November seinen 90igsten Geburtstag. Der Sozialdemokrat war von 1970 bis 1976 Bürgermeister von Bruchköbel.

Für die SPD überbrachte SPD Vorsitzender Norbert Viehmann dem Jubilar die Glückwünsche seiner Partei. „Wir sind Walter Schreiber zu großem Dank verpflichtet“, macht Norbert Viehmann deutlich. „Ihm haben wir unser Bruchköbel in seiner heutigen Struktur zu verdanken. Er ist der Gründervater von unserem Bruchköbel als Stadt. Er hat die Eigenständigkeit von Bruchköbel erhalten und unsere Stadt mit viel Weitsicht gestaltet. Wir sind sehr stolz auf Walter“, so der SPD-Vorsitzende. Weiterlesen →