SPD Bruchköbel
Slider

4. Oktober 2018

Thorsten Schäfer-Gümbel und Christoph Degen begeistern

Weinfest der SPD Bruchköbel

Ministerpräsidenten-Kandidat Thorsten Schäfer-Gümbel gemein­sam mit Landtagskandidat Christoph Degen und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe auf dem dies­jäh­ri­gen Weinfest der SPD Bruchköbel.

Als einen „gran­dio­sen Tag mit allem was dazu gehört – von zahl­rei­chen Besuchern, über bes­tes Wetter, guten Wein und lecke­ren Flammkuchen bis hin zu packen­den Reden unse­rer Landtagskandidaten Thorsten Schäfer-Gümbel und Christoph Degen“, fass­te Ortsvereinsvorsitzender Norbert Viehmann das gut besuch­te Weinfest der SPD Bruchköbel am ver­gan­ge­nen Samstag zusam­men.

Die SPD Bruchköbel lud auch die­ses Jahr wie­der zu ihrem belieb­ten und inzwi­schen tra­di­tio­nel­len Weinfest ins grüne Idyll im Lehrgarten des Roßdorfer Obst- und Gartenbauvereins, das die­ses Mal selbst­ver­ständ­lich ganz im Zeichen der näher rücken­den Landtagswahl stand. Dazu war neben dem Landtagsspitzenkandidaten der hes­si­schen SPD Thorsten Schäfer-Gümbel mit Christoph Degen, dem Kandidaten für den Wahlkreis 40, und dem Bundestagsabgeordneten Dr. Sascha Raabe reich­lich poli­ti­sche Prominenz ver­tre­ten.

Die zahl­reich erschie­ne­nen Besucher lau­schen bei gutem Wein und lecke­rem Flammkuchen den kämp­fe­ri­schen Redebeiträgen.

In sei­ner Rede sprach SPD-Landesvorsitzender Thorsten Schäfer-Gümbel die zen­tra­len Themen der hes­si­schen Sozialdemokraten an und stell­te den Zuhörerinnen und Zuhörern die Kernpunkte sei­ner Vision für Hessen vor. Sein Hessenplan+, den er ganz bewusst in die Tradition des gro­ßen Plans von SPD-Legende Georg-August Zinn stellt, bie­tet einen umfas­sen­den und detail­lier­ten Einblick in die Zukunftsvision der SPD für Hessen in den kom­men­den 15 Jahren. Weiterlesen →

2. Oktober 2018

Mangel größer als bisher gedacht

Bezahlbarer Wohnraum in Bruchköbel

Im Jahr 2017 gab es bei uns mehr als 160 Bewerbungen auf eine Mietwohnung und hier­bei sind noch nicht ein­mal jene Anfragen mit­ge­zählt, die nach Kontaktaufnahme mit uns über die lange Warteliste infor­miert wur­den und anschlie­ßend erst gar keine Bewerbung abge­ge­ben haben. Viele Bewerbungen kön­nen wir auf­grund des Verhältnisses von Angebot und Nachfrage der­zeit lei­der nicht berück­sich­ti­gen. Wir hat­ten zudem ledig­lich 45 Mieterwechsel“, mach­te Jens Schneider, Geschäftsführer der Baugenossenschaft Bruchköbel, in einem Gespräch mit Vorstand und Fraktion der Bruchköbeler SPD deut­lich und unter­strich damit die hohe und wei­ter­hin stei­gen­de Nachfrage nach bezahl­ba­rem Wohnraum vor Ort.

Geschäftsführer Jens Schneider und Vorstandsmitglied Heinz Habermann von der Baugenossenschaft Bruchköbel bei einem Themenabend mit Vorstand und Fraktion der SPD Bruchköbel zum Thema "Bezahlbarer Wohnraum".

Gemeinsam mit Heinz Habermann, Vorstandsmitglied der Baugenossenschaft, nahm Schneider an einem Themenabend mit der SPD Bruchköbel zum Thema Bezahlbarer Wohnraum teil. Die Baugenossenschaft hat in Bruchköbel 480 Wohnungen in ihrem Bestand, hier­von sind 263 Wohnungen sozi­al geför­dert und unter­lie­gen somit der Sozialbindung. Diese geför­der­ten Wohnungen kön­nen dem­nach nur an Mieter mit einem ent­spre­chen­den Wohnberechtigungsschein ver­ge­ben wer­den. Weiterlesen →