SPD Bruchköbel
Slider

3. Mai 2019

Perry von Wittich – unser Mann im Rennen um das Bürgermeisteramt!

Perry von Wittich ist der Bürgermeisterkandidat der SPD in Bruchköbel.

Bei der dies­jäh­ri­gen Jahreshauptversammlung der SPD Bruchköbel stand vor allem ein ganz zen­tra­ler und mit gro­ßer Spannung erwar­te­ter Punkt auf der Tagesordnung – die Kandidatenaufstellung für die rich­tungs­wei­sen­de Bürgermeisterwahl im Oktober die­ses Jahres. Im Vorfeld hatte es, wie auch bei den ande­ren Bruchköbeler Parteien, die ange­kün­digt hat­ten mit einer eige­nen Bewerbung ins Rennen um das Amt Bürgermeisters gehen zu wol­len, die ein oder ande­re Spekulation um mög­li­che Köpfe gege­ben. Am gest­ri­gen Abend der Versammlung nomi­nier­ten die Mitglieder den fünf­und­fünf­zig­jäh­ri­gen Familienvater Perry von Wittich mit über­wäl­ti­gen­der Mehrheit zu ihrem Kandidaten für das Amt des Bürgermeisters. Der Vorstand hatte ihn zuvor unter ein­stim­mi­gem Beschluss der Mitgliederversammlung als favo­ri­sier­ten Kandidaten vor­ge­schla­gen.

"Mit Perry von Wittich haben wir einen wirk­lich her­vor­ra­gen­den Bewerber für das Amt des Bürgermeisters. Perry ist seit lan­gem fest im Bruchköbeler Vereinswesen ver­an­kert und zudem ein sehr erfah­re­ner Kommunalpolitiker. Es ist kein Geheimnis, dass sein Herz die­ser Stadt und vor allem den Menschen in Bruchköbel gehört, für die er schon lange ein wich­ti­ger Ansprechpartner ist. Als lang­jäh­ri­ger Fraktionsvorsitzender hat er sich zudem als stets ver­läss­li­cher und lösungs­ori­en­tier­ter Verhandlungspartner ein hohes Maß an Anerkennung und Wertschätzung über Parteigrenzen hin­aus erwor­ben. Perry ist jemand, der ganz klar und fel­sen­fest zu dem steht, was er sagt. Er ist ein auf­ge­schlos­se­ner und äußerst lebens­er­fah­re­ner Mensch, der offen auf ande­re zugeht und auf den die Menschen jeder­zeit offen zuge­hen kön­nen. Vor allem ist er über­aus ziel­stre­big und jemand, der Herausforderungen sehr schnell und mit Präzision über­bli­cken und anpa­cken kann.

von links: SPD Ortsvereinsvorsitzender Norbert Viehmann, Landtagsabgeordneter Christoph Degen, stellv. Parteivorsitzende Birgit Glade, Bürgermeisterkandidat Perry von Wittich und Fraktionsvorsitzender Peter Ließmann.

Ich denke nicht zuletzt des­halb genießt er gro­ßes Vertrauen sei­tens der Bürgerinnen und Bürger, denn er ist in ers­ter Linie ein Bruchköbeler und will für alle Menschen in Bruchköbel da sein. Wir sind stolz dar­auf, Bruchköbel mit Perry von Wittich einen authen­ti­schen, sym­pa­thi­schen und vor allem bes­tens qua­li­fi­zier­ten Bewerber für das Amt des Bürgermeisters vor­schla­gen zu dür­fen!", mach­te der Ortsvereinsvorsitzende Norbert Viehmann im Anschluss an die Abstimmung deut­lich.