Gina Mahlke

Gina – Das bin ich. Ich habe die kleinen Vorstellungstexte unserer KandidatInnen verfasst und es ist mir unangenehm, über mich selbst in der dritten Person zu schreiben. Deswegen stelle ich mich selbst vor:

Ich studiere Rechtwissenschaften, also Jura, in Frankfurt mit dem Schwerpunkt Arbeit, Familie und Soziales. Bald acht Jahre engagiere ich mich ehrenamtlich beim Katastrophenschutz der Johanniterunfallhilfe Main-Kinzig. Seit vier Jahren bin ich aktiver Juso und seit letztem Jahr stellvertretende Vorsitzende der Jusos Main-Kinzig. Wenn ich mich beschreiben müsste, dann als Feministin, Europäerin, Antirassistin und Sozialdemokratin.

Ich jobbe als Nachhilfelehrerin und höre regelmäßig, dass es an guter Jugendarbeit fehlt. Warum? Weil junge Leute in der Kommunalpolitik bislang kaum bis gar nicht vertreten sind. Wir brauchen mehr junge Menschen und junge Frauen in der Politik! Gerade deshalb bin ich stolz, dass wir eine so junge und frische Liste aufstellen konnten.

Ihr findet mich auf Listenplatz 9!